Veranstaltungen, Heimatmuseum, Standesamt
Heimathaus Ollershof

Kultur & Heimat MUNSTER Sehen & Hören & Staunen

 

Wir fördern und erweitern das kulturelle Leben in der Stadt Munster durch

  • Konzertveranstaltungen
  • Dichterlesungen
  • Naturkundliche Vorträge
  • Heimatkundliche Beiträge
  • Forschungen
  • Wanderungen in  Natur und Umgebung
  • Ausstellungen
  • Pflege der Plattdeutschen Sprache
  • ... und etliches mehr

 


Impressionen - Munster, Umland & mehr

Glaskunst, Haydn-Orchester, Stadtbücherei, Wassermühle, Schäfergruppe, Lilli Marleen, Niedersachsenbrunnen...

                                                                    Bilder:

Fotos, Filme, Skizzen, Pläne, Zeichnungen, Grafiken, Drucke, Silhouetten, Gemälde,

Plastiken, Skulpturen, Modelle ...

 

 

Menschen und Lebewesen vergehen, Bilder überdauern.

    Bilder sind festgehaltene Erinnerungen.

        Erinnerungen beinhalten gemachte Erfahrungen.

            Erfahrungen der Vergangenheit lassen in der Gegenwart planen und handeln.

                Planungen und Handlungen der Gegenwart prägen die Zukunft.

 


Ewiger Kalender

Ein "Ewiger Kalender" ermöglicht,

zu einem beliebigen Datum

den zugehörigen Wochentag aufzufinden.

Quelle: 

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Ewiger_Kalender_gregorianisch_mit_Angabe_der_Jahrhunderte_und_Umrechnungshinweis.png

Zum Gebrauch des "Ewigen Kalenders":

 

Ein Beispiel:   Johann Wolfgang Goethe (ab 1782 von Goethe) wurde am 28. August 1749 in Frankfurt/Main geboren. An welchem Wochentag war das?

 

Suche im oberen linken Zahlenblock jene Zahl "17" auf, die in Verlängerung nach rechts auf der Zeile mit der Zahl "49" steht.

Gehe unten rechts in den Monatsblock "August" und suche die Zahl "28".

Der Schnittpunkt der Spalte unter der "49" mit der Linie der "28" liegt auf "Do".

 

Goethe wurde am Donnerstag, dem 28. August 1749 geboren.